Archiv Musiker

Patrick Demenga

Cello
Der 1962 geborene Musiker studierte am Konservatorium Bern, bei Boris Pergamenschikow, in Köln und bei Harvey Shapiro in New York.
Mehrere Preise dokumentieren den Beginn seiner Karriere und heute zählt er international zu den renommiertesten Cellisten. Als Solist und Kammermusiker tritt er regelmässig an den grossen Festivals und in bekannten Musikzentren auf wie z.B. im Megaron Athen, Concertgebouw Amsterdam oder Lucerne Festival und arbeitet mit namhaften Musikerpersönlichkeiten (wie Heinz Holliger, Leonidas Kavakos, Mario Venzago, Dennis Russel Davies u.v.m.) und Orchestern (wie Tonhalle Orchester Zürich, RSO Wien, CamerataBern, Münchner Kammerorchester, Orchestre de la Suisse Romande u.v.a) zusammen.
Zahlreiche Radio- und Fernsehaufnahmen sowie Schallplatten- und CD -Einspielungen haben ihn einem internationalen Publikum bekannt gemacht. Zu den neusten Aufnahmen zählen die beiden Haydn Cellokonzerte, die er zusammen mit der Camerata Bern unter der Leitung von Erich Höbarth bei Novalis eingespielt hat sowie die beiden Mendelssohn Klaviertrios in einer Aufnahme mit Leonidas Kavakos Violine und Enrico Pace Klavier bei Sony Classical.
Patrick Demenga leitet eine Konzertausbildungsklasse an der Haute Ecole de Music de Lausanne und unterrichtet an verschiedenen internationalen Meisterkursen. Er ist künstlerischer Leiter der Musikfestwoche Meiringen. Von 2002–2006 war er ebenfalls künstleri-scher Leiter des Cellofestivals VIVA CELLO.
Als Musiker bewegt sich Patrick Demenga gerne im Spannungsfeld grosser Komponisten, grosser Werke und Zeitgenössischer Musik. Gerade in dieser Verbindung sieht er den Reiz der musikalischen Auseinandersetzung und findet zu seiner aussergewöhnlichen Ausdruckskraft.

zurück zur Übersicht