Archiv Musiker

Mikayel Zakaryan

Mikayel Zakaryan, Violine, wurde 1983 in Eriwan, Armenien, in eine Musikerfamilie geboren. 1990 erhält er seinen ersten Geigenunterricht. Im Alter von neun Jahren zieht er mit seine Familie nach Moskau. Von 1993 bis 1998 studiert er an der Gnessin-Musikschule in Moskau, später an der Tschaikowsky-Musikschule und am Konservatorium in Eriwan, welche er 2003 mit Auszeichnung abschliesst. Anschliessend zieht er in die Schweiz, um an der Musikakademie Basel bei Adelina Oprean zu studieren, wo er 2006 das Konzertdiplom erlangt. Die folgenden vier Jahre studiert er an der Hochschule Luzern – Musik in der Klasse von Prof. Sebastian Hamann. Nach dem Lehrdiplom (2008) schliesst er im Sommer 2010 mit dem Master of Solo Performance ab.

Mikayel Zakaryan ist seit 2012 Mitglied im Sinfonie Orchester Biel. Seit 2009 ist er zudem Zuzüger im Orchestre de la Suisse Romande in Genf. Er bildete sich in Kammermusikkursen bei Walter Levin und Gerard Wyss, besuchte Meisterkurse bei Isabel Carisius, Gyula Stuller, Ervin Schiffer sowie Hansheinz Schneeberger und arbeitete mit Fabio Luisi, Bernhard Haitink, Peter Eötvös, Vladimir Fedoseev, Dirk Brossé.

zurück zur Übersicht