Archiv Musiker

Frederic Sánchez

Frederic Sánchez, geboren 1987 in Barcelona, erhielt schon als Vierjähriger seinen ersten Flötenunterricht bei seinem Vater, einem Amateur-Flötisten. Seine offizielle musikalische Ausbildung begann er dann mit sechs Jahren.

Ab dem 11. Lebensjahr besuchte er die Musikschule von Badalona (Barcelona); sein Lehrer dort war Jaume Cortadellas. 2005 legte er dort sein Musikschuldiplom mit Auszeichnung ab. Danach studierte er an der ESMUC (Musikhochschule Katalonien) bei Salvador Martinez (Soloflötist des Palau-Orchesters in Valencia) und bei Vicens Prats (Soloflötist des Orchestre de Paris).

Nach seinem Diplom 2009 begann er ein Aufbaustudium in der Klasse von Felix Renggli an der Hochschule für Musik der Stadt Basel. Dort erlangte er ein Master of Arts in Music Performance mit Auszeichnung und spielte als Solist mit dem Kammerorchester Basel. Im Juni 2013 absolvierte er sein Solistendiplom mit einer öffentlichen Aufführung des Flötenkonzerts in D-Dur von Carl Reinecke, begleitet vom Sinfonieorchester Basel. Seine Studien in der Schweiz wurden durch ein Stipendium der JONDE-BBVA-Stiftung ermöglicht.

Seine ersten Orchestererfahrungen sammelte er zuerst in Jugendorchestern wie dem Orchester der Musikschulen Kataloniens, dem JONC (Jugendorchester Katalonien), dem spanischen Jugendnationalorchester JONDE, dem iberoamerikanischen Jugendorchester OJI, dem Jugendnationalorchester der Niederlande NJO, dem Schleswig-Holstein Festival Orchester und dem Verbier Festival Orchestra.

Als professioneller Orchestermusiker hat er mit vielen bedeutenden Orchestern gearbeitet (zuerst als Praktikant beim Sinfonieorchester Basel in der Saison 2010/11). Frederic Sanchez wird regelmäßig dazu eingeladen, in den Rängen des Concertgebouw Amsterdam, des Sinfonieorchesters Barcelona, des London Philharmonic Orchestra und des Dallas Symphony Orchestra zu spielen. Seit 2014 ist er außerdem Mitglied des Verbier Festival Chamber Orchestra.

zurück zur Übersicht