Archiv Musiker

Dániel Szomor

Dániel Szomor wurde in Gyula, Ungarn geboren. In seiner Kindheit spielte er Violoncello. Mit 19 Jahren wechselte er zum Kontrabass und begann am Weiner Leó Konservatorium bei Prof. István Enreiter zu studieren. Im Jahr 2007 kam er in die Schweiz, um an der «Académie de Musique Tibor Varga» bei Prof. Ferenc Bokány und später am «Conservatoire de Lausanne» bei Marc-Antoine Bonanomie zu studieren. 2009 gewann Dániel Szomor einen Platz in der Orchesterakademie des Opernhauses Zürich. Er spielte dort während zwei Jahren im Orchester und wurde in dieser Zeit von Dariusz Mizera, sowie an der Zürcher Hochschule der Künste von Duncan McTier unterrichtet. Er spielt in Orchestern wie der Philharmonia Zürich, dem Luzerner Sinfonieorchester oder dem Orchestre de Chambre de Lausanne, Cappriccio Basel Barockorchester, Café Zimmermann. Seit 2013 ist er Solo-Kontrabassist im Kammerorchester Basel.

zurück zur Übersicht